Begleitung

Trauerfeier

Liebe Trauerfamilie, es gibt Momente im Leben da steht die Welt schrecklich still. Egal, wann ein Mensch gehen muss, ist es doch immer irgendwie zu früh. Es tut mir von Herzen leid, dass Sie diesen Moment gerade durchleben müssen. Wir alle fürchten uns vor diesem Moment und doch gehört er zum Leben dazu. Der Abschied von einem geliebten Menschen macht traurig, wütend und manchmal sogar auch sprachlos. Ich möchte zu diesem Anlass die richtigen Worte für Sie finden. Denn ein Abschied muss nicht immer (nur) traurig sein, er kann auch Trost spenden. Lassen Sie uns den Verstorbenen noch einmal in unsere Mitte holen. Wer war sie/er? Was hat sie oder ihn ausgezeichnet? Was war ihr/ihm wichtig? Welche Werte hat sie/er gelebt? Bei der Trauerfeier geht es ausschließlich um das Leben und die Persönlichkeit des Menschen. Dabei wollen wir die schönen Erinnerungen mit Details der Persönlichkeit noch einmal aufleben lassen und dankbar zurückblicken.

Mein Versprechen an Sie

Ich mache es nicht noch schwerer, als es sowieso schon ist. Ich bin jederzeit bereit, mit Ihnen neue und kreative Wege des Abschiedes zu gehen. Ich werde Ihnen in jedem Moment eine haltgebende Unterstützung sein, auch in schlimmen Grenzerfahrungen und sehr gerne auch über die Trauerfeier begleitend, hinaus.
Unser Vorgespräch wird vertraulich und in herzlicher Atmosphäre stattfinden. Ich leite Sie durch die Zeremonie bis zum Abschied am Grab. Sie können sich auf mich verlassen. Noch nie habe ich eine Zeremonie abgesagt, für die ich beauftragt wurde. Meine Rede halte ich frei, persönlich, würdevoll und mit viel Herz.

Der Ablauf

Schicken Sie mir bitte eine Anfrage per Mail. Ich antworte mit meinem Angebot per Mail am gleichen Tag.
Wir vereinbaren kurzfristig einen Termin für unser Gespräch am Ort Ihrer Wahl. Auf Wunsch kann dieses Gespräch auch online stattfinden. Bei diesem Gespräch steht der Mensch und sein Leben im Mittelpunkt. Dabei ist es mir wichtig, Ihre Erzählungen und Geschichten persönlich zu hören. Natürlich klären wir bei diesem Gespräch auch, wie Sie sich die Trauerfeier vorstellen und wie ich Ihnen helfen kann, diese Vorstellungen umzusetzen. Ich arbeite die Rede aus, nehme auf Wunsch Kontakt zum Bestatter auf und leite die Zeremonie in Ihrem Sinne. Für die Zeremonie selbst gibt es weder Regeln noch Konventionen – Sie legen fest, wo die Trauerfeier stattfinden soll, welche Musik gespielt wird, ob vielleicht jemand einen eigenen Wortbeitrag leisten möchte und ob es eine Kleiderordnung gibt. Da wir alles Organisatorische bereits im Gespräch zuvor geklärt haben, müssen Sie an diesem Tag nur noch kommen. Ich möchte, dass Sie aus einer Trauerfeier mit mir als freie Rednerin rausgehen und Ihr Herz voll ist von den Erinnerungen, die Sie gemeinsam mit dem Verstorbenen erleben durften. Vielleicht haben Sie während der Zeremonie sogar mal gelächelt, als Sie sich an den Menschen und seine Art erinnert haben? Ganz egal – für mich ist wichtig, dass Sie einen schönen Abschied haben, der so einzigartig ist, wie der Verstorbene selbst.

„Ich bin da für Sie, in Zeiten der Trauer aber auch auf dem Weg ins Leben zurück!“ Ihre Katrin Kohler

Weitere Unterstützung in der Trauerarbeit biete ich Ihnen in Form von einer Familientrauerbegleitung sowie als Therapeutin mit der Konzentrativen Bewegungstherapie (KBT). Hierzu kontaktieren Sie mich bitte mit einer kurzen Mail oder mit einem Anruf. Kontakt aufnehmen Was schenkt mir persönlich Trost?